So sind Bewerbungsgespräche bei HPS auch in Corona-Zeiten möglich

Vorstellungsgespräch Videotelefonie

Social Distancing ist das Gebot der Stunde - die Bitte an jeden Einzelnen, persönliche Kontakte zu meiden, um zu verhindern, dass sich das Virus weiter ausbreitet. Auch wir haben uns entschieden bei Bewerbungsgesprächen derzeit ausschließlich auf Alternativen wie Telefon und Video-Telefonie zurückzugreifen.

Die folgenden z.B. Tools ermöglichen uns eine unbeschwerte Kommunikation:

Skype
Skype ist eines der bekanntesten Kommunikations-Tools und ermöglicht neben der Chat- und Videotelefonie-Funktion auch die Bildschirmübertragung. So können während des Bewerbungsgesprächs wichtige Unterlagen problemlos geteilt werden.
Die Videochat-App ermöglicht außerdem einen Gruppen-Videoanruf, sodass auch mehrere Personen am Videointerview teilnehmen können. Oft nehmen ein personalverantwortlicher sowie der zukünftige Teamleiter am Gespräch teil. Sollten sich die beiden aufgrund von z.B. Home-Office-Maßnahmen nicht am selben Ort befinden, können so trotzdem Bewerbungsgespräche geführt werden.

Jitsi
Jitsi ermöglicht Videotelefonie vollkommen kostenlos und ohne Anmeldung. Die Software kann entweder auf dem Desktop oder auf einem Mobilgerät via App genutzt werden. Auch hier ist ein Gespräch mit mehreren Personen problemlos möglich.
Das Videotelefonie-Tool ist einfach zu bedienen. Zuerst gibt man dem Meeting einen Namen und steigt damit gleich in das Videotelefonat ein. Dort wird ein Link angezeigt, welchen man kopieren und dem Gesprächspartner senden kann. Entweder man bleibt im Videochat und wartet, bis die eingeladenen Personen beitreten, oder man bricht das Telefonat ab und steigt erst zum vereinbarten Zeitpunkt wieder in das Meeting ein. Die benannten Meetings werden gespeichert, sodass man jederzeit problemlos in das kreierte Meeting einsteigen kann.

WhatsApp
Die zur Facebook-Familie gehörende Software WhatsApp ist aufgrund der großen Verbreitung ein beliebtes Videotelefonie-Tool. Zwar wird das Produkt meist nur mit der Chat-Funktion in Verbindung gebracht, doch es ist auch Sprach-und Videotelefonie möglich.
Rund 4 Teilnehmer sind bei einer Videokonferenz möglich und der große Vorteil des WhatsApp-Bewerbungsgesprächs ist, dass davon auszugehen ist, dass die meisten Gesprächspartner die App bereits nutzen und somit keine Anmeldung auf einer neuen Plattform nötig ist. Mit WhatsApp funktioniert der Nachrichtenaustausch auf Mobilgeräten sowie am Desktop.

Google Hangouts
Aus dem Hause Google kommt unter anderem die App Hangouts, welche Videokonferenzen mit bis zu 10 Teilnehmern zulässt. Bei vielen Android-Geräten ist die App bereits vorinstalliert. Wenn Google Hangouts für Videointerviews verwendet werden soll, muss vorab sichergestellt werden, dass der Bewerber über ein Google-Konto verfügt.

Rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen virtuellen Termin mit Ihnen!